panorama-blog.com

Das Blog rund um die Panoramafotografie
Showcase • Hardware • Software • Photoshop • Lightroom

fischauge

Canon EF 8-15mm f/4L – DIE neue Panorama-Linse?

©usa.canon.com / Press ReleaseFür einiges Geräusch in der Szene der Panorama-Fotografen hat Canons Ankündigung eines neuen Fischaugen-Zooms gesorgt. Das EF 8-15mm f/4L Fisheye USM ist als Zoom in diesem Brennweitenbereich neu- und einzigartig in Canons Objektivprogramm.

Gemeinsam mit der neuen EOS 60D (Mittelklasse APS-C-Kamera mit 18MP als Nachfolgerin der 50D mit einigen Features der 7D) und einer ganzen Reihe von neuen und übearbeiteten L-Klasse-Teleobjektiven und -Extendern wurde das Fischauge jüngst in einem Press Releasse von Canon vorgestellt.

Bisher hat man für Panoramen, die mit wenig Bildern auskommen sollen/müssen, von Canon lediglich das EF 15mm f/2.8 zur Verfügung gehabt und das auch nur als Fullframe Fisheye auf einem Vollformat-Body. Als Circular Fisheyes werden meist das Sigma 8mm f/3.5 oder f/4 verwendet oder diverse billigere Fabrikate wie das z.B. das Peleng. Diese Objektive können auch an Canons APS-C-Gehäusen als Fullframe-Fisheyes (zumindest annähernd) benutzt werden. Das Sigma 8mm ist sicher die bei Canonisten mit Crop-Bodies beliebteste Kombination.

Zwei neue Panoramen auf 360cities.net

   

Zwei neue Panoramen von meiner letzten Reise in die Schweiz sind auf 360cities.net zu sehen. Erstmals habe ich dabei die neue Canon EOS 7D mit dem 8mm-Sigma-Fisheye für meine Panoramen eingesetzt. Nur vier Shots ergeben dabei ein fast 12.000 x 6.000 Pixel großes Panorama. Die hier gezeigte Qualität ist etwas reduziert (8.000 x 4.000 Pixel). Durch den Einsatz des Fisheyes im Slanted Mode (Kamera um die Sichtachse 30° nach links gekippt)  bleiben kaum Löcher im Zenit und am Boden übrig, so dass sich der Retusche-Aufwand weitgehend in Grenzen hält.

Inhalt abgleichen