Peterskirche Wien

In der überaus prächtig ausgestatteten Wiener Peterskirche lässt sich bei der Wahl des Aufnahmestandpunktes für ein Panorama sehr gut mit der Symmetrie des Gebäudes spielen. – Von der Beleuchtung her bietet dieser Kirchenraum einige Herausfordungen. Verschiedene Beleuchtungsmittel zusammen mit Tageslicht ergeben mit der reichen Ausmalung und vor allem den vielen Vergoldungen ein stark gelbliches, im ersten Eindruck viel zu warmes Licht, das nicht so einfach in eine natürlich wirkende Richtung zu biegen ist.

Aufnahmedaten

Pano-Typ: 
Sphärisches Panorama
Bildanzahl: 
8
Belichtungen: 
3
Brennweite (35mm): 
12.00

Hardware

Kamera: 
Sony A7R
Objektiv: 
Samyang 12 mm f/2.8 ED AS NCS Fisheye + Novoflex NEX-EOS-Adapter
Panorama-Kopf: 
Nodal Ninja Ultimate R1
Stativ: 
Novoflex TrioPod

Software

Pre Production: 
Lightroom CC 2015.3
Stitching: 
PTGui 10.0.15
HDR / Fusion: 
PTGui 10.0.15
Post Production: 
Pano2VR 5 & Photoshop CC 2015.1

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Testfeld gegen automatisierten Spam: Werbung / Irrelevante Kommentare / Werbe-Backlinks werden gelöscht und nie angezeigt! Kommentare werden immer vom Moderator freigeschaltet. – Manual spammers: Don't waste your time here: Comments are moderated.
Fill in the blank.