Rigi

Auf dem 1.797 m hohen Schweizer Berg, einem der prominentesten Aussichtsgipfel der gesamten Alpen, tummeln dem sich sonst stets mehrere hundert Touristen aus aller Welt. An diesem Abend Mitte November ist es hier jedoch vollkommen menschenleer und es ist niemand aus diesem Panorama herausretuschiert worden ;-) ).

Im Unterland ist es unter dem Nebelmeer trüb und nasskalt. Eine Sternstunde für die Aufnahme eines Panoramas, etwas wirklich Besonderes, was nicht oft im Fotografenleben vorkommt. Die Aussicht reicht von den Schweizer Bergen an der östereichischen Grenze bis zum Berner Oberland und erstreckt sich über weit mehr als 200 km des Alpenbogens! Diese Aufnahme mit der alten 990er Nikon Coolpix ist noch immer eines meiner Lieblingspanoramen.

Das Equipment hat bei dieser Gelegenheit bewiesen, dass seine elektronischen Teile die eisige Kälte aushalten.

Aufnahmedaten

Pano-Typ: 
Sphärisches Panorama
Bildanzahl: 
32
Brennweite (35mm): 
24.00

Hardware

Kamera: 
Nikon Coolpix 990
Objektiv: 
Weitwinkeladapter WC-E63
Panorama-Kopf: 
Manfrotto 302 (Eigener Umbau auf 2 Drehachsen)
Stativ: 
Manfrotto 455B

Software

Pre Production: 
Photoshop CS
Stitching: 
Realviz Stitcher 4
Post Production: 
Photoshop CS

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Testfeld gegen automatisierten Spam: Werbung / Irrelevante Kommentare / Werbe-Backlinks werden gelöscht und nie angezeigt! Kommentare werden immer vom Moderator freigeschaltet. – Manual spammers: Don't waste your time here: Comments are moderated.
Fill in the blank.